Gelbsaat
Öl, 130 x 90 cm, 2007

Der Baum
Öl, 100 x 80 cm, 2014

Indian summer
Öl, 100 x 80 cm, 2014

Winterlandschaft
Öl, 1oo x 80 cm, 2010

Seelandschaft
Öl, 100 x 80 cm, 2010

Als Jugendliche entdeckte ich die Ferne durch die Werke von Albert Camus und Antoine de Saint-Exupery. All diese fernen Länder und Kulturen waren faszinierend unerreichbar. Und heute?
„Heute ist die ganze Welt der Garten unserer Enkelkinder“ pflegte mein Vater zu sagen.
Das Ferne in der Nähe gerückt, globalisiert wie in einer Ehe: Im guten, wie in schlechten Zeiten.

 

Fernweh
Öl, 100 x 100 cm, 2007

Sonnendächer
Öl, 80 x 80 cm, 2011

Ich erinnere mich immer noch gern an diesen alten Fabrikhallen, an diesen unzähligen, typischen Fenstern mit Blick auf dem Hinterhof. Dahinter versteckten sich die Ateliers.

Es roch nach Farbe und Lösungsmittel und die Tische waren übersät mit Farbklecksen, Pinseln, alten Lappen.

Mitten im Raum standen einladend die Staffeleien.

Alles war schmuddelig und rudimentär, für mich aber ein Paradies.

 

Das Berliner Fenster

Acryl, 130 x 90 cm, 2008

Mohnblumen

Öl, 130 x 90 cm, 2009

Sous-bois
Öl, 60 x 45 cm, 2004

Lumières
Öl, 100 x 80 cm, 2018